Trauerschwan-Nachwuchs im Schlosspark Benkhausen

Trauerschwaene Nachwuchs editedFoto: Claudia Hecke

Benkhausen. Sind die niedlich! Drei flauschige Trauerschwan-Küken sind vor wenigen Tagen im Schlosspark Benkhausen geschlüpft und erkunden seitdem neugierig ihre Umwelt. Schon zum zweiten Mal haben die beiden ausgewachsenen Trauerschwäne auf Schloss Benkhausen Nachwuchs bekommen. Bereits im Herbst 2018 waren Jungtiere geschlüpft, sie wurden vor kurzem in den Kurpark Bad Holzhausen und in den Tierpark Ströhen umgesiedelt, damit die drei frisch geschlüpften Dunenküken ungestört aufwachsen können. Das Ausbrüten der Eier dauert bei Trauerschwänen fünf bis sechs Wochen. Die Jungvögel sind nach etwa fünf Monaten flugfähig. Erst nach rund acht Monaten färbt sich das bis dahin silbergraue Gefieder in ein schwarzes Schwanenkleid.

 

 

Panorama Verlags- und Werbegesellschaft mbH
Neue Umschau · Horst Husemöller · Alfredstr. 10 · 32312 Lübbecke · Telefon 05741 297420 · E-Mail: redaktion@neue-umschau.de